Ihr wollt etwas in Berlin erleben? Oder einfach nur mal raus aus Berlin? Oder einen neuen Platz zum Treffen haben? Hier kommen ein paar Tipps!

Ihr wollt etwas in Berlin erleben?  Oder einfach nur mal raus aus Berlin? Oder einen neuen Platz zum Treffen haben? Hier kommen ein paar Tipps:

1. Der Park am Gleisdreieck

Der Park am Gleisdreieck liegt, wie der Name schon sagt, am U-Bahnhof Gleisdreieck. Um noch genauer zu sein in der Möckernstraße 26, 10963 Berlin. Der rund 26 Hektar große Park hat ganzjährig geöffnet und ist kostenfrei. Im Park selbst gibt es kleine Cafés und Imbisse. Zusätzlich gibt es hier für alle Sportbegeisterten Basketballplätze, Skateranlagen und lange Wege zum Joggen oder Spazieren gehen. Der Park am Gleisdreieck ist perfekt, um Freunde zu treffen, Sport zu treiben oder einfach nur zu entspannen!

2. Das Funkhaus Berlin

Das Funkhaus Berlin liegt in der Na-lepastrasse 18 in Lichtenberg direkt an der Spree. Es ist besonders einfach mit dem Fahrrad zu erreichen. Im Funkhaus gibt es ab und zu Veranstaltungen wie zum Beispiel Konzerte. Lasst euch von dem Sicherheitsdienst vor dem Gebäude nicht abschrecken. Nach der Schranke müsst ihr nur noch ein kleines Stückchen die Straße lang laufen und schon seid ihr direkt am Wasser. Ihr könnt euch entweder selbst Essen und Trinken mitnehmen oder vor Ort etwas in den zahlreichen Geschäften kaufen.

3. Der Werbellinsee in Brandenburg

Auch wenn die Badesaison jetzt schon vorbei ist, ist der Werbellinsee ein wirklich schöner und sauberer See. Das Wasser ist so türkis, dass man denkt, im Pazifik zu sein. Den See kann man über Badestellen betreten oder mit dem Tretboot beziehungsweise Ruderboot erkunden. Von Berlin aus sind es nur circa zwei Stunden mit dem Auto bis dorthin. Also: Falls ihr mal im Sommer eine Abkühlung braucht, fahrt zum Werbellinsee!


Habt ihr Lieblingsorte in oder um Berlin, die wir mal vorstellen sollten? Wenn ja schreibt uns doch und wir veröffentlichen sie in der nächsten Ausgabe als Leser*innenpost! Mehr dazu auf Seite 9.

0 CommentsKommentare ausblenden

Hinterlasse ein Kommentar

Erfahre mehr über unsere Arbeit!

Die Herderzeitung ist eine Berliner Schüler*innenzeitung

Du bist offline :)