Auf der Inter­na­tio­na­len Funk­aus­stel­lung prä­sen­tie­ren zahl­rei­che Her­stel­ler aus aller Welt die neu­es­ten Tech­no­lo­gien. Vor allem Hua­wei ist dafür bekannt, auf der jähr­li­chen Key­note Inno­va­tio­nen zu prä­sen­tie­ren. Eines der Pro­duk­te, die Hua­weis CEO Richard Yu heu­te vor­stell­te, sind die neu­en Free­buds 3.

Die neu­en Hua­wei Free­buds 3

Ein neuer Chip für Gadgets

Damit ein­her­ge­hend war die Vor­stel­lung des Kirin A1. Hua­wei hat die­sen neu­en Chip spe­zi­ell für Gad­gets wie Smart­wat­ches und kabel­lo­se Kopf­hö­rer ent­wi­ckelt. Dank Unter­stüt­zung vie­ler ver­schie­de­ner Codecs ver­spricht Hua­wei eine reich­hal­ti­ge Klang­qua­li­tät. Außer­dem ist die Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit der Blue­tooth-Ver­bin­dung drei­mal schnel­ler als bei kon­kur­rie­ren­den Chips, da das ver­bun­de­ne Gerät direkt an die ein­zel­nen Kom­po­nen­ten funkt. Dadurch, dass das Signal nicht zusätz­lich wei­ter­ge­lei­tet wer­den muss, wird die Latenz­zeit redu­ziert. Nichts­des­to­trotz ist der Kirin A1 fünf Pro­zent klei­ner als der Kon­kur­rent Apple H1.

Kopfhörer mit Funktionen, wie wir sie noch nie zuvor gesehen haben

Die ers­ten Gad­gets, die von die­sem neu­wer­ti­gen Chip­satz Ein­satz machen, wer­den die Free­buds 3 sein. Die­se kabel­lo­sen Ohr­hö­rer erlau­ben erst­ma­lig die Anpas­sung der Geräusch­un­ter­drü­ckung über eine ent­spre­chen­de App. Ähn­li­che Funk­tio­nen sind auch von der Kon­kur­renz bis­her unbe­kannt. Zudem soll eine Tech­no­lo­gie namens Mic Duct die Stör­ge­räu­sche aus der Umge­bung redu­zie­ren. Drei Mikro­fo­ne und ein spe­zi­el­ler Sen­sor fil­tern dafür aus den Umge­bungs­ge­räu­schen die rele­van­ten Töne her­aus. Beim Tele­fo­nie­ren und Musik­hö­ren soll des­halb das Klang­er­leb­nis bes­ser werden.

Die Key­note von Hua­wei auf der IFA hat ein wei­te­res Mal bewie­sen, dass das Technik­un­ter­neh­men aus Chi­na den Sprung auf eine Ebe­ne mit ande­ren Chip­her­stel­lern wie Qual­comm und Sam­sung längst geschafft hat und mit sei­nen neu­en inno­va­ti­ven und ein­zig­ar­ti­gen Ideen dabei ist, die Bran­che zu revo­lu­tio­nie­ren. Noch bis Mitt­woch kön­nen die Gerä­te in Hal­le 6 live getes­tet werden.


Die­ser Arti­kel ist zuvor bei youth­mag erschienen.

0 CommentsKommentare ausblenden

Hinterlasse einen Kommentar

Du bist offline :)