Mit Contentd­rips ist es kin­der­leicht, mehr­sei­ti­ge Erklär­gra­fi­ken für sozia­le Netz­wer­ke zu erstellen. 

Mit sei­nem Start-up Contentd­rips hat der Ent­wick­ler Usa­ma Kha­lid eine ein­fa­che Mög­lich­keit für jede*n geschaf­fen, anspre­chen­de Bei­trä­ge für den sozia­len Medi­en zu erstel­len und damit Reich­wei­te auf­zu­bau­en und Auf­mker­sam­keit auf ein bestimm­tes The­ma zu lenken.

Die Web­app von Contentd­rips erlaubt es, per Drag-and-drop-Edi­tor Info­gra­fi­ken und ani­mier­te Vide­os in den gän­gi­gen For­ma­ten für sozia­le Netz­wer­ke zu erstel­len. Dabei kon­zen­triert sich der Anbie­ter ins­be­son­de­re auf Karus­sell-Bei­trä­ge, also mehr­sei­ti­ge Erklä­run­gen zu einem bestimm­ten The­ma. Der inno­va­ti­ve Edi­tor von Contentd­rips erlaubt dabei die Bear­bei­tung auf einer gro­ßen Lein­wand zur sei­ten­über­grei­fen­den Gestal­tung, expor­tiert aber schluss­end­lich meh­re­re ein­zel­ne Bil­der im kor­rek­ten Format.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Web­sei­te des Anbie­ters.

Bild mit freund­li­cher Geneh­mi­gung von Contentdrips
0 CommentsKommentieren abbrechen

Hinterlasse einen Kommentar

Du bist offline :)